Update Das Kundenmagazin für institutionelle Investoren

  • Editorial

    Update Magazin, Allianz Global Investors, Steffen Lanzinner Global Head of Digital and Head of Business Management EMEA

    DISRUPTION

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    brauchen Unternehmen einen Chief Digital Officer (CDO)?

    Disruption, also die Ablösung eines bestehenden Geschäftsmodells oder eines gesamten Marktes durch eine Innovation, wird nicht selten in einem Atemzug mit dem Phänomen der fortschreitenden Digitalisierung genannt. Gerade die Internetkonzerne aus dem Silicon Valley belegen eindrucksvoll, wie neue Technologien ganze Branchen auf den Kopf stellen. Die Liste ist lang: Amazon, Uber, Airbnb, PayPal, Tesla, Google.

    All diese Unternehmen haben gemeinsam, dass sie kein Vorstandsmitglied mit dem Titel „Chief Digital Officer“ beschäftigen. Digitalisierung ist kein Vorstandsressort, sondern vielmehr die DNA jedes Geschäftsbereichs. Laut einer Umfrage1 haben auch nur 2 % der deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeiter einen CDO.

    Die digitale Transformation sollte in der Tat nicht auf ein Ressort „ausgelagert“ werden. Im gesamten Topmanagement muss ein tiefes Verständnis der Treiber und Auswirkungen der Digitalisierung auf die eigene Branche verankert sein. Ob hier eine Lücke besteht, muss jedes Unternehmen selbst beurteilen. Ein CDO kann diese Lücke schließen, indem er Wissen und Digitalkompetenz in das Unternehmen bringt, die digitale Strategie zum integralen Bestandteil der Unternehmensstrategie macht und den Veränderungsprozess aktiv vorantreibt. Am Ende ist klar, dass Disruption durch Digitalisierung nur dann zur Chance werden kann, wenn alle Bereiche in die Transformation einbezogen werden.

    In der vorliegenden Ausgabe des Update Magazins beleuchtet Dr. Jan Spelsiek die Eckpfeiler der digitalen DNA bei Allianz Global Investors. Eine Kernerkenntnis: Die Digitalisierung wartet auf niemanden, wir als Unternehmen tun das ebenfalls nicht. Dass es kaum einen Sektor gibt, der nicht von Digitalisierung und/oder Automatisierung betroffen ist, zeigt die Studie von Michael A. Osborne und Carl Benedikt Frey. Im Interview von Hans-Jörg Naumer mit Dr. Carl Benedikt Frey wird deutlich: Die digitale Revolution ist in vollem Gange und wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Wie disruptive Trends die Konstruktion von Portfolios verändern, erläutert Gunnar Miller in seinem Beitrag. Themenbezogene Investments nehmen zukünftig einen größeren Raum ein.

    Ich hoffe, dass Ihnen diese Ausgabe unseres Magazins wertvolle Informationen und Denkanstöße liefert.

    Ihr

    Steffen Lanzinner, Global Head of Digital and Head of Business Management EMEA, Allianz Global Investors

    Update Magazin, Allianz Global Investors, Disruption
    Update Magazin, Allianz Global Investors, Illquid Alternative Investments
    • Update Magazine, Allianz Global Investors, Digitale Transformation, Juni 2017

      Digitale Transformation im Asset-Management

      Die fortschreitende Digitalisierung stellt viele Branchen vor neue...

      mehr
    • Update Magazine, Allianz Global Investors, Disruption, Juni 2017

      Aktives Management in Zeiten der Disruption

      Aktives Management wird angesichts technologischer und wirtschaftlicher...

      mehr
    • Update Magazin,  Allianz Global Investors,Kapitalmarkt Implikationen 2017/2018, Juni 2017

      Kapitalmarkt-Implikationen 2017/2018

      Unser Kapitalmarktausblick gibt Ihnen einen kurzen Abriss über die...

      mehr
    • Update Magazine, Allianz Global Investors, ESG, Juni 2017

      Integration von Klimarisiken in die Portfoliostrategie

      Der Klimawandel ist allgegenwärtig – er stellt ein wesentliches...

      mehr
    • Update Magazin, Allianz Global Investors, Asia Conference 2017

      Asien: die Zukunft gestalten

      Bereits zum neunten Mal lud Allianz Global Investors Kunden und...

      mehr
    • Update Magazin, Allianz Global Investors, Interview, Dr. Carl Benedikt Frey

      »Rund die Hälfte der Arbeitsplätze kann prinzipiell automatisiert werden.«

      Hans-Jörg Naumer, Global Head of Capital Markets & Thematic Research...

      mehr